Schwimmen lernen für Kinder


Unser schrittweises System (Module)

    • Schrittweises Erlernen des Schwimmens
    • Ab einem Alter von 4 Jahren
    • Qualifizierte Schwimmlehrer
    • Schwimmlehrer und Assistenten sind mit den Kindern im Wasser
    • Geeignete Gruppengrößen (12-14 Kinder)
    • Training zweimal wöchentlich (regelmäßige Anwesenheit)
  • Dauer ca. 6-12 Monate, individuell je nach Kind
  • Ziel: Seepferdchen

Wassergewöhnung und -bewältigung (Modul 1)

Wir beginnen das Erlernen des Schwimmens mit einer intensiven Wassergewöhnung.

Dein Kind soll sich sicher fühlen und ohne Ängste die ersten Schritte zum Erlernen des Schwimmens machen. Dazu gehört das Tauchen, Springen, Auftreiben genauso wie das Schweben und Gleiten. Diese Elemente bilden die Grundlage für die sichere Bewegung im Wasser und das eigentliche Schwimmen.

Schwimmen lernen – Rückenschwimmen (Modul 2)

Wenn sich Dein Kind sicher im Wasser bewegen kann, lernt es seine erste Schwimmart: das Rückenschwimmen.

Warum Rückenschwimmen? Rückenschwimmen ist für Anfänger einfach zu erklären und umzusetzen. Dein Kind kennt den Bewegungsablauf, denn es ist dem Laufen am Land sehr ähnlich. Erfolgserlebnisse stellen sich so schnell ein und vermitteln den Spaß und die Lust auf mehr. Ziel dieses Abschnittes ist das Seepferdchen.

Schwimmen verfeinern – Kraulschwimmen (Modul 3)

Dein Kind hat Lust auf mehr?

Dann sollte Dein Kind nach dem Rückenschwimmen bei uns das Kraulschwimmen erlernen, die schnellste Art zu schwimmen. Schwerpunkt hier ist das Kraulschwimmen mit der richtigen Atmung. In dieser Phase wird auch das Rückenschwimmen weiter verfeinert und mit dem Brustschwimmen begonnen.

Und danach? Dein Kind hat richtig Spaß?

Weiter geht‘s in unseren Breitensport- und Leistungsgruppen!