< Sven Schwarz bei EYOF in Györ (Ungarn)
08.08.17 11:56 Alter: 108 Tage
Kategorie: Schwimmen

JEM Freiwasser in Marseille Teil 1

Bericht über die ersten beiden Tage in Frankreich von Markus Kriks


Nach den Trainingslagern auf Lanzarote sowie Würzburg und Magdeburg begann am Mittwoch die Anreise zur JEM Freiwasser nach Marseille.
Vorerst war unsere Mannschaft zur Einkleidung und Wettkampfvorbereitung in 2 Gruppen eingeteilt. Eine von ihnen befand sich in Würzburg,
die andere in Magdeburg.
Am Nachmittag haben wir uns dann alle am Frankfurter Flughafen wieder zusammengefunden und sind
gemeinsam zum Wettkampfort nach Marseille geflogen. Vom dortigen Flughafen ging es dann noch eine dreiviertel
Stunde weiter zu unserem sehr schön gelegenen und gut geführten Hotel, wo wir für die nächsten Tage untergebracht sind.
Dort angekommen, versorgten wir uns im nächstgelegenen Supermarkt erst einmal mit ausreichend Wasser
für die kommenden Wettkampftage, da es doch sehr heiß vor Ort war. Der Hafen von Marseille, wo wir uns im Anschluss
sehr häufig aufgehalten haben, da dort auch unsere Freiwasser-Wettkämpfe stattfinden werden, war sehr schön
und hatte klares, blaues Wasser.
Am nächsten Morgen gingen wir zusammen frühstücken und hatten anschließend eine gemeinsame Trainingseinheit,
um unsere neuen Wettkampfanzüge und Deutschland-Badekappen schon einmal austesten und einschwimmen zu können.
Anschließend ging es dann zum Mittagessen, gefolgt von einer Mittagspause für alle im Hotel. Danach machten
wir uns bereit, um mit dem nächsten Bus zur Wettkampfstrecke zu fahren, um dort auch noch einmal zu trainieren
und so besser mit ihr vertraut machen. Abends folgte zum Abschluss des Tages dann noch ein gemeinsames Mittagessen,
bevor wir dann alle auf unsere Zimmer und irgendwann später auch schlafen gingen.

Soviel zu den ersten beiden Tagen.

Ich werde Euch weiter berichten……

Viele Grüße

Markus Kriks


 
© Wassersportfreunde 2012